Magische Laterne


Viele Kinder fürchten sich vor der Dunkelheit und können deswegen schlecht einschlafen. Obgleich es manche Eltern müßig finden, sich diesem Problem der Kinder zu stellen, gibt es doch verschiedene Möglichkeiten, dieser Furcht Herr zu werden. Die optisch interessanteste Lösung ist wohl die Magische Laterne, die den Kindern weltweit schon so manche ruhige Nacht ohne Monster und Albträume beherrscht hat. Eine Magische Laterne ist in der Technik der Lampenwelt eigentlich ein kleines Kunstwerk. Sie besteht aus einem Leuchtmittel, einer halbtransparenten Folie, auf die unterschiedliche Motive gedruckt sein können und natürlich dem Stromanschluss. Doch der Strom sorgt nur für die Beleuchtung der Magischen Laterne. Trotzdem dreht sie sich nach kurzer Anlaufzeit im Kreis und wirft so für die müden Kinder leuchtende Bilder an die Wand.

Eine Magische Laterne ist Kinder und auch für Erwachsene gleichermaßen faszinierend, denn sie wirft kreisende Lichteffekte an die Wand. Welche Bilder das sind, ob nun Pumukl, Sonne, Mond und Sterne oder eine schöne, kindgerechte Zeichnung, hängt einfach vom persönlich Geschmack ab. Das Magische an dieser Lampe ist ihr Dreheffekt, der nur durch die Wärmeentwicklung der Lampe entsteht. Sie wird in der Regel mit einer Energiesparlampe betrieben, die die bunten Bilder für die Kinder an die Wand wirft. Sobald die Dreheffekt einsetzt, gleiten die Bilder dann an den Wänden entlang durchs ganze Zimmer und fördern so das ruhige Einschlafen.

Viele Kinder, egal ob noch Säugling oder Kind, haben einfach Angst im Dunkeln zu sein. Da hilft leider auch kein Geschwisterchen, das bereits selig schläft. Sie fürchten sich trotzdem. Es gibt verschiedene Arten von Nachtlichtern. Allerdings sind die Magischen Laternen gerade für Kinder so faszinierend, weil sie nicht nur leuchten, sondern sich bewegende Bilder an die Wand wirft. Da zieht zum Beispiel ein ganzer Zirkus in leuchtenden Bildern über die Wände. Das Licht flackert sanft durch den Raum und wirkt beruhigend auf die Kinder ein.

Manche Kinder schlafen erst ein und erwachen dann von unruhigen Träumen mitten in der Nacht. Wenn diese Kinder dann nicht einmal die Hand vor Augen sehen können, bricht die meist die Panik aus und sie laufen weinend zu ihren Eltern. Eine Magische Laterne sorgt in diesem Fall dafür, dass die Kinder nach dem Aufwachen erst einmal sich in Ruhe orientieren können, wo sie sind. Durch das beruhigende Licht der Magischen Laterne sehen die Kinder aber auch sofort, dass keine Monster auf sie lauern und es eigentlich keinen Grund für die Angst gibt, zumal sie ja von kinderfreundlichen Motiven umgeben sind.


Weitere Berichte:


   Comic Nachtlicht
   Deckenlampe basteln
   Kinder Deckenleuchte
   Kinder Wandlampen
   Kinderlampe selbst gebaut
   Lampenschirm gestalten
   LED Nachtlichter
   Magische Laterne
   Schlummerlicht